Weihnachtsfeier

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier des THW Ortsverbandes Ehingen konnte der Ortsbeauftragte Alexander Luick am gestrigen Samstagabend zahlreiche und teilweise hochrangige Gäste begrüßen.

Unter den rund 90 geladenen Gästen fanden sich neben MdB Hilde Mattheis und dem Geschäftsführer des Geschäftsführerbereichs (GFB) Biberach Friedrich Walz auch Kreisbrandmeister Harald Bloching sowie Vertreter der Stadt Ehingen,  Freiwilligen Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes und die Ortsbeauftragten der Nachbarortsverbände Blaubeuren und Ulm.

Den festlichen Abend leitete das Heros-Musikkorps mit zwei Stücken ein. Nach der Begrüßung durch Alexander Luick und dem Jahresrückblick der Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit Julia Harant ließen es sich dann die Ehrengäste nicht nehmen, ein paar Grußworte an die Anwesenden zu richten.  Frau Hofherr von der Stadt bedankte sich für das außerordentliche ehrenamtliche Engagement, vor allem in der Jugendarbeit. Auch Hilde Mattheis würdigte die Rolle des THW bei Ausländseinsätzen sowie die gesellschaftliche Arbeit durch ehrenamtliches Engagement, das als „Kitt für die Gesellschaft“ von unschätzbarem Wert sei. Harald Bloching lobte das hervorragende Miteinander von THW und Feuerwehr nicht nur bei Einsätzen, sondern auch bei Freizeitaktivitäten und sprach seinen Dank auch im Namen des Landkreises aus.

 

Nach dem Essen ließ es sich schließlich Geschäftsführer Friedrich Walz nicht nehmen, im THW Ehingen, das er als „Spitze der Ortsverbände“ im GFB Biberach bezeichnete, die anstehenden Ehrungen vorzunehmen.

Für 10-jähriges Engagement wurden Alexander Meißner, Christian Reger, Zugführer Tobias Bund und Ortsjugendleiterin Andrea Staudenmayer geehrt, die sich zu dem in besonderer Art und Weise als GFB-Jugendbetreuerin für die Jugendarbeit einsetzt.

Markus Braig sowie die damals als Mitglieder der Tauchgruppe ins THW eingetretenen Jürgen Lang, Hans-Dieter Kennemann und Alwin Naß wurden für 20-jährige Mitgliedschaft im THW geehrt.

Karl Häußler und Ortsbeauftragter Alexander Luick erhielten eine Auszeichnung für 25 Jahre im THW und Franz Braig sogar für 30 Jahre.

 

Das Helferzeichen in Gold erhielten fünf Helferinnen und Helfer.

Micheal Grab wurde für sein Engagement als Kraftfahrer der Fachgruppe Elektroversorgung, als Mitglied der Tauchgruppe, Sicherheitsbeauftragter und Mitglied der Kochgruppe in Wangen geehrt.

Christoph Kohn wurde für seine Verdienste als Gruppenführer der ersten Bergungsgruppe und seine Atemschutz- und Sprechfunkausbildung ausgezeichnet.

Als besonderer Helfer der zweiten Bergungsgruppe und für die Unterstützung des Schirrmeisters wurde Michael Oberdorfer gewürdigt.

Außerdem hatte Friedrich Walz zum ersten Mal in seiner nun 25-jährigen Dienstzeit die Ehre, einem Ehepaar das Helferzeichen in Gold zu verleihen. Larissa und Andreas Endriss wurden für ihre Tätigkeit in der Tauchgruppe ausgezeichnet. Larissa Endriss ist darüber hinaus noch Kassiererin des Förderkreises THW Ehingen e.V., während Andreas Endriss die Tauchgruppe  als Tauchgruppenführer mit der höchsten Ausbildungsstufe der Taucher leitet.

Der durchaus gesellige Abend klang dann mit einigen weihnachtlichen Stücken des Heros-Musikkorps aus.

Julia Harant, BÖ