Unterstützung OV Blaubeuren

Der THW Ortsverband Blaubeuren wurde am frühen Montagmorgen nach Westerheim zu einem Ausfall der Trinkwasserversorgung alarmiert.

Alarmiert durch den Bauhof erkundete der Zugtrupp gemeinsam mit der Feuerwehr Westerheim die Einsatzstelle. Aufgrund eines größeren Rohrbruches war ein Campingplatz von der Wasserversorgung abgetrennt. Gemeinsam wurde entschieden, einen Pendelverkehr zwischen der Ortsmitte von Westerheim und dem Campingplatz einzurichten. Dazu wurden sogenannte Reinwasserblasen auf die Ladefläche eines LKW gespannt, in welchem dann pro Fuhre ca. 10 000l tranpsortiert werden konnten. Zur Unterstützung mit einem weiteren LKW wurde zusätzlich der Ortsverband Ehingen an die Einsatzstelle alarmiert.

Da sich am Nachmittag herausstellte, dass die Reparatur länger dauern würde als geplant, wurde durch das THW ein Schichtbetrieb für den Wassertransport organisiert und durchgeführt. So konnte eine unterbrechungsfreie Wasserversorgung gewährleistet werden.

Nachdem die Wasserleitung am Dienstagmittag gegen 11:00 Uhr durch den Bauhof repariert war, konnte der Einsatz vor Ort beendet werden. Die Aufbereitung des Materials wird allerdings noch mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Insgesamt waren 11 Einsatzkräfte aus den beiden Ortsverbänden rund 220 Stunden im Einsatz.

Text: J. Fuhrmann und R. Collet, OV Blaubeuren

Bilder: Die Rechte aller zur Verfügung gestellten Bilder liegen bei Thomas Heckmann (Einsatzfoto.Net)