Technische Hilfeleistung in Rechtenstein

Die Tauchgruppe des Ortsverbandes Ehingen beseitigte am Samstag, 16.08.2014, zusammen mit Helfern der Bergungsgruppen mehrere Baumstämme und Treibholz aus der Braunsel, einem Donauzufluss bei Rechtenstein.

Dort hatten sich, nachdem ein großer Baum im Uferbereich entwurzelt und ins Wasser gestürzt war, Treibholz und Algen im bis zu sechs Meter tiefen Wasser angesammelt, die den Abfluss teilweise behinderten. Aufgabe der Tauchgruppe, die mit drei Helfern im 6 Grad kalten Fluss arbeitete, war es nun, diese mithilfe der Unterwasserkettensäge, die mit Druckluft betrieben wird, zu zersägen und dafür zu sorgen, dass das Holz mit dem Strom flussabwärts getrieben wird. Hierfür war die Tauchgruppe mit insgesamt fünf Helferinnen und Helfern sowie ihrem eigenen Fahrzeug  und einem Boot vor Ort. Unterstützt wurde sie von vier Helfen der Bergungsgruppe, die am Ufer einige Bäume, die sich ebenfalls verfangen hatten, fällten. Außerdem stand den Tauchern der Gerätekraftwagen (GKW) 1 mit all seiner Ausstattung zur Verfügung.

Die THW-Helfer benötigten für die umfangreichen Arbeiten den ganzen Tag und wurden auch vor Ort durch unseren OV Koch verpflegt.

Außerdem erhielten sie noch Besuch von Rechtensteins Bürgermeisterin Romy Wurm, die beim THW Ehingen angefragt hatte und sich nun selbst ein Bild von den Arbeiten machen wollte.

Julia Harant, BÖ