Feierlicher Jahresabschluss mit Ehrungen

Am vergangenen Samstag fand die alljährliche und mittlerweile schon traditionelle Jahresabschlussfeier des THW Ortsverbandes Ehingen statt.

Der Ortsbeauftragte Franz Hinterreiter konnte neben den THW-Helferinnen und Helfern mit ihren Partnerinnen auch Vertreter von anderen Behörden und Hilfsorganisationen, der Stadt sowie den Nachbarortsverbänden und der Regionalstelle Biberach begrüßen.

Zur großen Freude des Ortsbeauftragten stand dieses Jahr ein ganzer „Ehrungsmarathon“ an.

Zunächst konnten Christoph Kohn, Stefan Rademacher, Michael Grab, Andreas Endriss und Michael Oberdorfer für ihr mittlerweile 10-jähriges Engagement ausgezeichnet werden.

Die Urkunde für 20-jährige Mitgliedschaft im THW Ehingen konnte an Norbert Weber überreicht werden, die für 25-jährige Mitgliedschaft an Alwin Naß.

Und für 40-jährige Dienstteilnahme wurden Rolf Schraishuhn und Benedikt Kaiser geehrt.

Darüber hinaus wurden noch einige Helfer ausgezeichnet, die sich durch ihr überdurchschnittliches Engagement auszeichnen. So erhielt Peter Schraishuhn das Helferzeichen in Gold.

 Das Helferzeichen in Gold mit Kranz erhielten der Zugführer Stefan Rademacher, der Gruppenführer der ersten Bergungsgruppe Christoph Kohn sowie Martin Frik, der sich vor allem in der Jugendarbeit engagiert und die Kleiderkammer verwaltet.

J. Demmelmaier, BÖ