Besuch des Kindergarten „Hopfenhaus“

Vergangenen Donnerstagnachmittag bekam der THW Ortsverband Ehingen Besuch von 17 Kindergartenkindern in Begleitung ihrer Erzieherinnen.

Nach einem Fußmarsch vom Kindergarten in die Unterkunft des THW Ehingen wurden die Kinder von Franz Hinterreiter im Aufenthaltsraum begrüßt und nach einer kurzen Einführung ging es  auf den Hof, wo die Kinder sich auf spielerische Art und Weise mit dem THW und seinen Aufgaben beschäftigen konnten. Vier Helferinnen und Helfer des THW sowie ein Ehrenamtlicher des DRK Oberstadion erwarteten die neugierigen Kinder an unterschiedlichen Stationen.

Zunächst konnte der Gerätekraftwagen (GKW) I ausgiebig erkundet werden. Außerdem hatte Franz Hinterreiter das GKW-Memory mitgebracht, so dass die Kinder auf Fotos abgebildete Gegenstände selbst auf dem Fahrzeug wiederfinden sollten, was manchmal gar nicht so einfach war. Selbstverständlich konnte  dann auch so manches ausprobiert werden. Großer Beliebtheit erfreute sich dabei die Anprobe unserer Pionierwasserhosen.

Jacqueline Häge und Stefan Schiedel brachten den kleinen Besuchern dann das Bewegen von Lasten und von Personen näher. Nachdem die Kinder trotz vereinten Kräften einen rund 600 kg schweren Betonklotz nicht von der Stelle bewegen konnten, durften sie sich und ihre Kräfte am Greifzug versuchen. Und innerhalb kürzester Zeit bewegte sich  der Betonklotz tatsächlich um einige Zentimeter. Weiter ging es  am Carport mit dem Rollgliss. Mit Stefan Schiedels Unterstützung konnten die mutigeren unter den Kindern sich bis unters Dach in ungefähr vier Metern Höhe nach oben ziehen lassen. Und wer noch immer nicht genug hatte, konnte dann in luftiger Höhe auch noch schaukeln.

An der letzten Station erwartete Robert Demmelmaier vom DRK Ortsverein Oberstadion, bei dem wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich für die Unterstützung bedanken wollen,  die wissbegierigen Gruppen. So durften die kleinen Gäste den Inhalt des Erste-Hilfe-Koffers ganz genau unter die Lupe nehmen und zum Teil auch selbst ausprobieren, was man mit dem Material so alles anstellen kann. Außerdem bekamen sie so einen spielerischen Einblick in die Grundlagen der Ersten Hilfe.

Und damit auch der Spaß nicht zu kurz kam, erwartete die Kinder schließlich noch ein Bobbycar-Wettrennen.

Am Ende folgte dann noch der Höhepunkt: In den Einsatzfahrzeugen des THW wurden die Kinder wieder zum Kindergarten zurückgebracht, wo sie dann von ihren Eltern abgeholt wurden.

Julia Harant, BÖ